Hinweis an die Redaktion Artikel Empfehlen Artikel Drucken

XY Intern

Gefährlicher Job: Schauspieler bei "Aktenzeichen XY"

(wel). „He did a really good job!“ so die Schlagzeile in einer englischen Zeitung. Der Artikel betrifft den Schauspieler Aaron Defant und dessen Auftritt in einem XY-Film. In der März-Sendung spielte er einen Schmuckräuber so überzeugend, dass er kurz danach für den wahren Täter gehalten wurde. Polizeibeamte nahmen den amüsierten Darsteller nach einem entsprechenden Hinweis in Stuttgart mit aufs Revier, wo das Missverständnis schnell geklärt werden konnte. Jetzt geht die Story um die Welt. „Aktenzeichen XY… ungelöst“ ist zurzeit sozusagen in aller Munde. Und das in allen möglichen Sprachen. 

Der Job bei XY ist seit jeher nicht ganz ungefährlich. Vor Jahrzehnten erkannte eine Frau ihren Ex-Liebhaber - ebenfalls  Schauspieler - in einem XY-Film wieder. Aufgebracht rief sie im Studio an und verlangte die Herausgabe seiner Adresse. Seit der Geburt des gemeinsamen Kindes war er nämlich untergetaucht und ihr die Alimente schuldig geblieben. Mit Hilfe von XY kam das Kind schließlich zu seinem Unterhalt.

Foto: Securitel

02.05.2012  wel