Hinweis an die Redaktion Artikel Empfehlen Artikel Drucken

Fahndungen

Spur ins Internet? 19-Jährige aus Hannover verschwunden

(XY vom 21. September 2011)
Cicek Özdemir verabschiedet sich von ihrer Mutter, um zu einer Freundin zu gehen. Dann verschwindet sie spurlos. Die 19-jährige Berufsschülerin hat in ihrer Freizeit immer wieder Internet-Foren und Telefon-Chats besucht. Lernte sie dabei jemanden kennen und wurde Opfer eines Verbrechers?

Der Vermisstenfall Cicek Özdemir stellt die Kripo Hannover vor ein Rätsel. Seit Montag, 18. Oktober 2010, fehlt von der 19-Jährigen jede Spur. Ihr Handy ist  seitdem abgeschaltet. In den Stunden vor ihrem Verschwinden wurde sie noch mehrfach gesehen - unter zum Teil rätselhaften Umständen. 

Verabredung am Abend 
Als Cicek Özdemir das Haus ihrer Mutter verlässt, ist es etwa 17 Uhr. Sie geht zu einer Freundin.Dort bleibt sie aber nicht lange. Gegen 19 Uhr taucht sie in einer nahe gelegenen Tankstelle auf. Offenbar ist sie mit einem Bekannten verabredet, der sie jedoch versetzt hat.

Etwa zwei Stunden später laufen sich Cicek Özdemir und der Bekannte doch noch über den Weg. An einem Busbahnhof unterhalten sie sich, als die junge Frau einen Anruf erhält. Offenbar verabredet sie sich mit einem Mann, dann geht sie. Dieser Anruf, gegen 21.40 Uhr, konnte von der Polizei nicht zurückverfolgt werden.       

Dunkles Auto
Gegen 23 Uhr wird Cicek Özdemir zum letzten Mal gesehen - in der Pestalozzistraße, die nicht auf ihrem Heimweg liegt. Dann ist sie plötzlich verschwunden. Sekunden später sehen Zeugen ein dunkles Auto, das schnell davon fährt. Ist Cicek Özdemir in diesen Wagen, möglicherweise ein 1er BMW Kombi, eingestiegen? Was ist mit ihr passiert?    

Die Polizei hat ermittelt: Die 19-Jährige hatte zahlreiche Kontakte über das Internet (u.a. auch auf "Facebook") und über einen Telefon-Chat. Bis heute konnten nicht alle Personen ermittelt werden, die mit ihr kommuniziert haben. Teilweise könnte sie den Namen "Martha" verwendet haben. 

Personenbeschreibung:
Cicek Özdemir war zum Zeitpunkt ihres Verschwindens 19 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß, schlank, lange schwarze Haare. Vermutlich trug sie blaue Leggins, einen schwarzen Pullover und eine schwarze Jacke. In ihrer schwarzen Stoffhandtasche dürften unter anderem ihr Ausweis und ein schwarzes Handy (LG, Modell "GB 102") gewesen sein.

Fragen nach Zeugen:
- Wer hat Cicek Özdemir vor oder nach ihrem Verschwinden am 18. Oktober 2010 gesehen?
- Wer hatte mit ihr Kontakt bzw. kann Angaben zu möglichen Bekanntschaften der jungen Frau machen?

Belohnung: Für Hinweise, die zur Aufklärung eines möglichen Verbrechens führen, wurde von privater Seite eine Belohnung von 10.000 Euro ausgesetzt.

Zuständig: Kripo Hannover, Tel: 0511 / 10 95 555