Hinweis an die Redaktion Artikel Empfehlen Artikel Drucken

Fahndungen

Als "Waldmensch" unterwegs? Max Weil ist seit neun Monaten weg

(XY-Spezial vom 2. November 2011)
Seit März 2011 treibt Familie Weil nur eine Frage um: Wo ist Sohn Max? Der zuverlässige Student aus Gera verschwand plötzlich und ohne Vorwarnung. Eltern und Polizei stehen vor einem Rätsel.

Max Weil, 22 Jahre alt, lebt bis Oktober 2010 im Haus seiner Eltern in Frankfurt/Main. Der aufgeweckte junge Mann begeistert sich für die großen Klassiker der Literatur und Filme. Ab November studiert Max Elektrotechnik in Gera. Hier wohnt er in einer eigenen kleinen Wohnung und besucht seine Eltern ein- bis zweimal im Monat.

Das Verschwinden
Am 1. März 2011 absolviert Max noch die erste von drei wichtigen Prüfungen. Der Stoff fällt ihm leicht, er ist einer der Besten. Nach der Prüfung setzt ein Kommilitone ihn an einer Straßenbahnhaltestelle ab. Max fährt nach Hause. Die Nacht zum 3. März 2011 verbringt der Student noch in seiner Wohnung. Er sitzt bis etwa 2 Uhr am Computer, wie die Polizei später feststellt. Danach verschwindet Max.

Zu den weiteren Prüfungsterminen erscheint er nicht mehr. Auch telefonisch erreichen die Eltern ihren Sohn nicht mehr. Voller Sorge fahren sie zu seiner Wohnung. Auf dem Tisch liegen die Wohnungsschlüssel. Alle Fenster sind fest verschlossen. Die Tür ist abgesperrt. Wie hat Max die Wohnung verlassen?

Zeugenbeobachtungen
Mehrere Zeugen wollen im Großraum Frankfurt/Main und in der Oberpfalz einen Fahrradfahrer mit Kinderanhänger, Zelt und Schlafsack gesehen haben - immer in der Nähe von Waldgebieten. Der Mann sieht Max Weil sehr ähnlich. Ist Max "ausgestiegen" und lebt im Wald? Oder gibt es doch eine ganz andere Erklärung für sein Verschwinden?

Personenbeschreibung:
Max Weil ist mittlerweile 23 Jahre alt. Er ist 1,90 m groß und war zuletzt recht korpulent. Er hatte dunkelblondes, schulterlanges Haar, auffallend blaue Augen und trug gelegentlich eine Brille. Er spricht recht schnell mit hessischem Dialekt.

Frage nach Zeugen:
- Wer hat Max Weil nach dem 3. März 2011 gesehen?

Zuständig: Kripo Gera, Telefon 0365 / 82 34 40 4