Hinweis an die Redaktion Artikel Empfehlen Artikel Drucken

Fahndungen

Tot im Straßengraben - Randalierer als Zeugen gesucht

(XY vom 4. Juli 2012) 
Am 20. Oktober 2004 findet eine Polizeistreife kurz nach Mitternacht auf dem Weg nach Nünchritz in Sachsen eine tote Frau. Sie liegt blutüberströmt und übel zugerichtet am Straßenrand.

Die Streife war eigentlich unterwegs zu einem anderen Einsatzort: Mehrere junge Leute hatten zwischen Nünchritz und Grödel randaliert, Autoscheiben eingeschlagen, Außenspiegel abgetreten und einen Kürbis gegen einen Rollladen geworfen. Das Mordopfer ist die 66-jährige Vera Marotz. Im Ort war sie als "Katzen-Jule" bekannt. In der Tatnacht wollte sie mit ihrem Handwagen Gegenstände in eine Scheune im Nachbarort Grödel transportieren.

DNA an der Leiche
Die Kripo vermutet, dass sie unterwegs auf die Gruppe junger Leute gestoßen ist, die für die Sachbeschädigungen  verantwortlich ist. Sie werden nun als wichtige Zeugen gesucht. An der Leiche von Vera Marotz wurde eine fremde DNA-Spur gesichert - die DNA einer Frau.Die Polizei führte daraufhin in Nünchritz und Umgebung eine  DNA-Reihenuntersuchung durch, allerdings ohne die unbekannte Spurenlegerin zu finden.

Von großer Bedeutung sind für die Polizei Besucher des Jugendtreffs "Kombi" im Karl-Liebknecht-Ring. Sie könnten ebenfalls wichtige Zeugen sein. Der Treff hatte am 19. Oktober 2004 bis 24 Uhr geöffnet. Vielleicht haben Besucher auf dem Heimweg Beobachtungen gemacht, die bei den Ermittlungen helfen können. Es ist bisher nicht gelungen, alle Personen ausfindig zu machen, die an diesem Abend im "Kombi" waren.  Die Kripo bittet diese Besucher, sich zu melden.

Frage nach Zeugen:
-  Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit den Sachbeschädigungen und dem Mord in Verbindung stehen könnten?
-  Wer weiß etwas über eine Gruppe junger Leute, die in Nünchritz „Randale“ machen wollte?

Belohnung: Für Hinweise, die zur Aufklärung des Verbrechens führen, ist eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt.

Zuständig: Kripo Oberes Elbtal-Osterzgebirge, Tel.: 0351 / 65 24 10 0